Haarentfernung mit Zucker
Dominique Mixdorf

Start Info´s Preise Kontakt

Schönheit durch Zucker
Natürliche, nachhaltige und sanfte Haarentfernung
mit Zucker

Was ist Sugaring?

Mit körperwarmen Zuckerpasten und Zuckergel werden von Kopf bis Zeh alle unerwünschten Haare und Härchen sanft in Wuchsrichtung gelöst. Der Zucker wird einmassiert und ermöglicht es, das Haar vollständig schmerzarm zu lösen. Dabei wird die Haut gereinigt und desinfiziert. Die abgestorbenen Hornschüppchen werden sanft entfernt. Das Resultat ist eine rosige glatte Haut. Diese Technik kann an jeder Stelle des Körpers angewendet werden auch auf der Nase oder an den Ohrrändern. Inzwischen werden mit dem Zucker nicht nur Haare entfernt sondern auf Grund seiner Pflegenden, antiallergenen und antibakteriellen Wirkung interessante Gesichts und Körperbehandlungen durchgeführt.

Warum gerade Sugaring?

Für die perfekte Haarentfernung sollte die Haut weder gereizt noch verletzt werden. Sie sollte das nachwachsen neuer Haare verhindern oder zumindest verlangsamen und reduzieren. Beim Arbeiten mit heißen Wachs werden die Haare abgebrochen und Teile der Haut abgerissen. Der Nachteil beim Rasieren ist, dass die Haare sehr schnell nachwachsen, unangenehm pieken und sich oft entzünden.

Warum wird meine Haut nach dem Sugaring schöner?

Unerwünschte Haare und Härchen werden vollständig entfernt. Die Verhornungen werden sanft abgetragen und damit Abflussstörungen beseitigt. Die Haut wird porentief gereinigt, die Durchblutung wird angeregt und damit der Stoffwechsel aktiviert. Das Resultat ist eine strahlend schöne Haut.

Was sollte ich vor einem Sugaring beachten?

24 Stunden vor einem Sugaring sollte man sich nicht der Sonne aussetzen oder das Solarium besuchen. Am Tag des Sugarings bitte keine Bodylotion etc. auftragen. Eine Woche vor Sugaringtermin bitte nicht rasieren.

Vor der ersten Behandlung sollte ein Anamnesebogen ausgefüllt werden.

Was sollte ich bis 72 Stunden nach dem Sugaring beachten?

Die nach dem Zuckern aufgetragenen Produkte
auf der Haut belassen.

Nicht die Sauna oder ein öffentliches Schwimmbad aufsuchen.

Kein Sonnenbad nehmen (weder Sonne noch Solarium).

Keine Cremes, Shampoos, Duschbäder, Make Up's, Deodorants usw. verwenden.

Innerhalb der nächsten vier Tage nach dem Zuckern kein Peeling anwenden.

Keine schmutzige Arbeit verrichten.

Atmungsaktive Kleidung tragen.

Wann sollte ich kein Sugaring vornehmen?

Wenn die Haut gerötet oder verletzt ist, sollte kein Sugaring vorgenommen werden

ImpressumDatenschutz